SanDisk Cruzer Extreme USB 3.0

Wer auf der Suche nach einem schnellen USB-Stick ist, dem kann ich den SanDisk Cruzer Extreme USB 3.0 nur empfehlen. In meinem Fall ist es die Variante mit 64 Gigabyte.

Ich habe lange recherchiert und mich dann doch dazu entschlossen, knapp das Doppelte im Vergleich zu einem USB 2.0 Speicherstick hinzulegen. Im Endeffekt hat es sich rentiert. Denn was bringt einem die große Speicherkapazität, wenn es Stunden dauert diese überhaupt zu füllen?!SanDisk_Cruzer_Extreme_angled

Neben dem Speicherstick habe ich mir noch ein DELOCK USB 3.0 Verlängerungskabel bestellt. So kann der Stick bequem vom Schreibtisch aus an- und abgesteckt werden.

Geschwindigkeitseinbußen durch das Kabel selbst konnte ich erfreulicherweise nicht feststellen. Vielmehr spielt eher die Größe der zu übertragenden Dateien eine Rolle. So dauert es z.B. länger eine Gesamtdatenmenge von 16GB bestehend aus vielen kleinen Files zu kopieren, als eine einzige Imagedatei der gleichen Größe. Testobjekt war das Backup von meinem Raspberry Pi.

Da die Anzeige von Windows teilweise nicht wirklich aussagekräftig ist, habe ich die Geschwindigkeit auch nochmal mit CrystalDiskMark verifiziert:

CrystalDiskMark

Das Ergebnis erfüllt die von SanDisk versprochenen Werte voll und ganz bzw. übertrifft diese sogar.

Abgerundet wird das Angebot mit der hauseigenen Software SanDisk SecureAccess. Diese schützt Dateien in einem verschlüsselten, passwortgeschützten Ordner mit 128-bit-AES-Verschlüsselung.

Kommentar verfassen...