iPhone: Akkutausch zur Beschleunigung

Im Rahmen der zwar seit Jahren diskutierten, jedoch bis dato unbestätigten Verlangsamung von iPhones, wurde nun von Apple in einem offenen Brief die bislang gefühlte Entschleunigung von älteren iPhones dargelegt.

apple_store_kurfuerstendamm

Hintergrund der Leistungssenkung sind die verbauten Lithium-Ionen-Akkus, welche naturgemäß im Rahmen der Alterung nicht mehr die anfängliche Leistung zur Bedienung von Lastspitzen zur Verfügung stellen können.

Das Energiemanagement von iOS regelt bei entsprechendem Akkuzustand die Leistung bzw. Geschwindigkeit des iPhones herunter und dies führt folglich zu einer Entschleunigung des Smartphones. Problematisch gesehen wird dies durch Verbraucherschützer, da dieses Verhalten für Nutzer intransparent ist.

Aufgrund der breiten Kritik bietet Apple nun für alle qualifizierten iPhones (ab iPhone 6) einen vergünstigten Akkutausch bis Ende 2018 an.

Der Preis liegt bei 29 EUR für die reine Austauschleistung und kann über den Apple-Account initiiert werden. Alternativ ist der Akkutausch in einem Apple Store möglich und kann so im besten Fall am gleichen Tag erfolgen.

Apple’s Trade-in nun auch in Deutschland möglich

Es ist nun auch bei uns soweit. Im Rahmen des iPhone Wiederverwendungs- und Recyclingprogramms von Apple ist es ab sofort möglich, das alte Smartphone in Zahlung zu geben und sich den Kaufpreis auf ein neues iPhone oder iPad anrechnen zu lassen.

Hierfür wird nun, nachdem es das Programm in den USA bereits seit längerem gibt, auch auf den deutschsprachigen Store-Seiten mit folgendem Slogan geworben: „Hol dir eine Gutschrift, wenn du ein qualifiziertes iPhone, iPad oder ein ausgewähltes Smartphone eines anderen Herstellers recycelst.apple_store_kurfuerstendamm

Was sich aber genau hinter den Begriffen qualifiziert und ausgewählt verbirgt, lässt man online jedoch offen. Da hilft wohl nur ein Besuch im Store selbst. Es spricht aber ja nichts dagegen, sich vorher unverbindlich einen Überblick darüber zu verschaffen, was die einschlägigen Verkaufsportale für das gebrauchte Gerät noch zahlen würden. Dann hat man zumindest ad hoc eine Hausnummer.

Das iPad Air im Überblick

Auf der heutigen Keynote hat Apple den Nachfolger seiner aktuellen Tablet-Generation vorgestellt. Diesem hat man nicht einfach nur die Nummer 5 verpasst, sondern sich mit etwas Kreativität für den luftigen Namen iPad Air entschieden. Und das hat auch seine Gründe.

Apple_5thAveHero

Schneller, leichter und handlicher soll die Produkt-Neuheit im hart umkämpften Tablet-Markt daher kommen. Ob es Apple gelungen ist, kann man ab dem 01. November herausfinden. Denn ab diesem Datum wird das iPad Air unter anderem auch in Deutschland erhältlich sein. Wer möchte, kann sich sein Gerät schon jetzt auf der Apple-Website vorbestellen.

Hinsichtlich der Spezifikationen gibt es folgendes zu vermelden:

  • Höhe: 240 mm
  • Breite: 169,5 mm
  • Tiefe: 7,5 mm
  • Gewicht: 469 g (478 g mit UMTS, HSPA+ & LTE)
  • 9,7″ Multi‑Touch Display (24,63 cm Diagonale)
  • A7 Chip mit 64-Bit Architektur und M7 Motion Coprozessor
  • WLAN (802.11a/b/g/n), 2,4 GHz bzw. 5 GHz und MIMO
  • Bluetooth 4.0
  • 5 Megapixel iSight Kamera
  • FaceTime HD Kamera mit 1,2 Megapixel
  • Lithium-Polymer-Batterie mit 32,4 Wattstunden

Das iPad Air wird in der günstigsten Variante – also mit 16 GB Speicher & nur WLAN – für ca. 479 EUR erhältlich sein.

Quelle: iPad Air Website

Apple bestätigt Event für den 10. September 2013

Soeben hat Apple das lang erwartete Event, bei welchem traditionell die Produktneuheiten des Unternehmens aus Cupertino vorgestellt werden, für den 10. September 2013 bestätigt. Um 19:00 Uhr deutscher Zeit soll es losgehen.

apple-event-0913

Erwartet werden unter anderem die beiden neuen iPhones 5S und 5C. Während es sich bei letztgenanntem um eine günstige und vor allem in unterschiedlichen Farben erhältliche Variante des beliebten Smartphones handeln soll, wird für das 5S unter anderem über einen Fingerabdruck-Scanner spekuliert.

Dieses Event dürfte dann auch der offizielle Startschuss für Apples neue Version seines mobilen Betriebssystems iOS 7 sein.