Embleme in Battlefield 4

In BF4 ist es möglich geworden, dass Spieler ihr persönliches Profil im Battlelog unter anderem mit Emblemen aufpeppen können. Diese Embleme werden dann auch im Spiel sichtbar sein, so z.B. auf Fahrzeugen und Waffen.

BF4-cover

Doch wie erzeugt man diese? Entweder, ihr bastelt euch ein eigenes Logo in mühevoller Kleinarbeit zurecht. Oder ihr verwendet ein Emblem welches ein fleißiger Player bzw. Logo-Designer der Community zur Verfügung gestellt hat. Leider bietet das Battlelog keine Möglichkeit Bilder hochzuladen, doch wenn man sich eines kleinen Kunstgriffs bedient, stellt auch dies kein Problem dar.

Ein große Auswahl an fertigen Logos bekommt ihr übrigens auf der Seite emblemsBF.com. Wenn ihr euch dort ein Logo ausgesucht habt, kopiert den darunter eingeblendeten Code mit Strg-C. Dieser hat immer das folgende Format:

emblem.emblem.load({„objects“:

; (Semikolon am Ende)

Wenn dies passiert ist, loggt euch im Battlelog ein und klickt in eurem Profil auf „CUSTOMIZE“ und im neu erscheinenden Drop-Down-Menü auf „EMBLEM“. Nach einem Klick auf „+ ADD“ drückt ihr nun bei Firefox die Tastenkombination Strg-Shift-K (Chrome: Strg-Shift-J). Damit öffnet sich die Console. Der Cursor sollte sich automatisch in der letzten Zeile platziert haben. Fügt nun den Code aus der Zwischenablage mit Strg-V ein und betätigt die Enter-Taste. Wie von Geisterhand zeichnet sich nun das Emblem und ihr könnt dieses mit „SAVE & USE“ speichern und als Standard verwenden. Standard deshalb, weil ihr im Battlelog bis zu 8 Logos speichern könnt.

Eine Anmerkung noch zum Schluss:

Premium-Player können Embleme mit bis zu 40 Layers verwenden, die anderen nur Logos mit max. 20 Ebenen. Auf emblemsBF.com sind die Premium-Embleme daher rechts unten wie folgt gekennzeichnet:premium

Total War: Neuer BF4 Trailer

In den gestrigen Abendstunden hat Electronic Arts weitere Einblicke in den kommenden Ego-Shooter gewährt.

In dem französisch-sprachigen Trailer werden sowohl Action-geladenen Spielszenen gezeigt, als auch diverse Hinweise auf die nächste Grafik-Engine Frostbite 3 gegeben.

Battlefield 4 wird am 29. Oktober 2013 für die Xbox 360, die PlayStation 3 und den PC veröffentlicht.

Vorbestellungen bei Amazon sind jetzt schon möglich.

Wann das Game für die kommenden Konsolen Xbox One und PlayStation 4 erscheinen wird steht noch nicht fest.

Licht aus. Spot an: Unreal Engine 4

Epic Games hat auf der Game Developers Conference in San Francisco die zukünftigen Features der Unreal Engine 4 für den PC und die Next-Generation-Konsolen von Microsoft und Sony vorgestellt. Möglich werden die atemberaubenden Effekte durch sogenannte Illumination-Engineering-Society-Profile und einem Particle-Collision- bzw. Particle-Lighting-System. Selbst kleinste Partikel wie z.B. Funken beleuchten aus eigener Kraft die Umgebung und Prallen sogar von anderen Gegenständen ab.

Bestaunen kann man die vielfältigen Möglichkeiten im folgenden Demo-Video namens Infiltrator. Die filmreifen Szenen wurden dabei in Echtzeit gerendert und geben dem Betrachter das Gefühl, als würde er sich den Trailer zu einem Kinofilm ansehen.