Samsung Galaxy DesktopDock

Seit wenigen Tagen habe ich die original Dockingstation von Samsung mit einem Galaxy S3 im Einsatz.

Im Lieferumfang enthalten war einzig und allein das DesktopDock und die Anleitung. Für den Betrieb muss das bereits vorhandene Galaxy S3 Ladekabel mit dem Dock verbunden werden. An der Rückseite steht zusätzlich ein Line-out-Anschluss zur Verfügung. Sehr praktisch, damit auch externe Lautsprecher angeschlossen werden können.

Samsung_Galaxy_DesktopDock

Die Dockingstation kann zum Schutz vor Staub zugeklappt werden, somit bleibt der Connector sauber und wird auch auf Reisen nicht beschädigt. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Rückseite des SGS3 beim Aufladen langfristig nicht verkratzt wird. Denn statt auf der Rückseite liegend, steht es nun senkrecht in der Station.

Beim Andocken wechselt das Smartphone automatisch in den Dock-Modus und kann in diesem z.B. als digitaler Bilderrahmen eingesetzt werden.

Laut Mobile Fun ist diese DockingStation neben dem S3 auch mit den folgenden Samsung Smartphones kompatibel:

  • Galaxy Note
  • Galaxy Note 2
  • Galaxy Note 8.0
  • Galaxy S2
  • Galaxy S3 Mini
  • Galaxy S4
  • Galaxy S4 Active
  • Galaxy S4 Mini
  • Galaxy S4 Zoom

Fazit: Neben einigem anderen Galaxy S3-Zubehör bekommt dieses Dock von mir eine ganz klare Kaufempfehlung ❗

Rollout: Jelly Bean 4.2 für Galaxy S3

Es hat den Anschein, dass Samsung damit begonnen hat die nächste Android-Version auszurollen. Bei einem zufälligen Update-Check flatterte mir auf einmal die typische Meldung entgegen:

S3-Update

Aus den Erfahrungen der letzten Updates heraus kann es aber noch bis zu mehreren Tagen dauern bis man dieses Update persönlich erhält. Ich hoffe, dem ist diesmal nicht so.