Microsoft warnt Windows XP-User

Am 8. April 2014 endet offiziell der Support für Windows XP. In diesem Zusammenhang warnt Microsoft sämtliche Benutzer des seit 2001 im Gebrauch befindlichen Betriebssystems vor einer Verwendung von XP über diesen Termin hinaus.

XP-Logo

Denn ab diesem Zeitpunkt werden für das über Jahre hinweg beliebte Betriebssystem seitens Microsoft keine Security-Updates und Patches mehr bereitgestellt. Im Microsoft Security Blog wurde daher ausführlich über die Risiken informiert. Zudem endet sowohl der kostenfreie, als auch der kostenpflichtige Support durch das Redmonder Unternehmen.

Angreifer könnten sich diese Zero Day-Verwundbarkeit zu Nutze machen, indem sie ab diesem Tage veröffentlichte Sicherheits-Updates intensiv untersuchen und die so erhobenen Informationen noch gezielter gegen Benutzer einsetzen, die immer noch mit Windows XP unterwegs sind.

Es wird daher dringend empfohlen, bereits vor diesem Termin mindestens auf Windows 7 oder sogar Windows 8 umzusteigen.

Kommentar verfassen...