Corona-Krise: Vodafone’s #StayHome-Label auch bei Mobilfunk-Verbindung

Auch Vodafone bemüht die Kunden darum, dass sie in der aktuellen Situation ihre Häuser und Wohnungen nur für wichtige Erledigungen und Aktivitäten verlassen mögen.

Erst gestern berichtete ich, dass die Carrier-Anzeige derzeit „#StayHome VF.de“ im WiFi-Calling angezeigt.

vodafone-stay-home-4G

Eine weitere Veränderung, die sich nun zeigte ist, dass dies nicht nur bei aktiver WLAN-Telefonie der Fall ist, sondern auch bei einer regulären Mobilfunk-Verbindung.

Anstelle von „Vodafone.de“ wird hier nun ebenfalls der oben angesprochene Hashtag anzeigt.

#WirBleibenZuhause

In eigener Sache: Umstellung auf HTTPS (SSL/TLS)

SSL-TLS-HTTPS

Kurzes Update in eigener Sache: In diesem Monat wurde startapp.de auf SSL/TLS-Verschlüsselung umgestellt.

Dieser Schritt erscheint vor der immer größer werdenden Bedeutung von Verschlüsselung auch beim Betrachten regulärer Webseiten und Blogs ein sinnvoller Schritt.

Nicht zuletzt, weil Google durch Zertifikate abgesicherte Blogs und Co. präferiert.

Damit wird aber nicht nur das reine Surfen sicherer, sondern auch beim Verfassen von Kommentaren werden eure Daten nun vor neugierigen Blicken geschützt.

Ende Mai startet DVB-T2 HD

DVB-T2 HD

Viele Fernseh-Zuschauer die sich nicht dem Satelliten- und Kabel-Empfang verschrieben haben, greifen auf das digitale Antennen-TV namens DVB-T zurück.

Dies ist eine beliebte Methode, um mit geringem finanziellen und installatorischen Aufwand Fernsehen in jeden Raum der eigenen vier Wände zu bringen.

Doch diese Empfangsvariante hat bis dato einen entscheidenden Nachteil, denn es sind keine HD-Sender empfangbar. Dies ändert sich zum 31.05.2016.

Ab diesem Zeitpunkt können sich viele DVB-T-Nutzer auf den dann parallel ausgestrahlten DVB-T2-Standard freuen. Mit diesem können dann die (lang ersehnten) HD-Varianten der verschiedenen Sender dank HEVC empfangen werden. Voraussetzung ist natürlich ein entsprechend zertifizierter Receiver bzw. Tuner.

Im Rahmen der ersten Stufe, die zum oben genannten Termin startet, werden folgende Gebiete und Regionen mit dem neuen Signal versorgt: Bremen/Unterweser, Hamburg/Lübeck, Kiel, Rostock, Schwerin, Hannover/Braunschweig, Magdeburg, Berlin/Potsdam, Jena, Leipzig/Halle, Düsseldorf/Rhein/Ruhr, Köln/Bonn/Aachen, Rhein/Main, Saarbrücken, Baden-Baden, Stuttgart, Nürnberg und München/Südbayern.

Während die öffentlich-rechtlichen Kanäle (ARD, ZDF, WDR usw.) auf lange Sicht kostenfrei und unverschlüsselt zu empfangen sein werden, möchte der Netz- und Plattformbetreiber Media Broadcast für die privaten Sender ein kostenpflichtiges Programmpaket anbieten.

Der Komplettumstieg erfolgt ab Frühjahr 2017 zunächst in den Ballungsräumen und bis Mitte 2019 soll dieser bundesweit vollzogen sein, womit dann nach und nach das bisherige DVB-T-Signal durch DVB-T2 HD abgelöst wird.

Top 10: Die Google-Suchtrends des Jahres 2014

Der Branchenprimus Google hat auch für 2014 wieder die Top-Charts der Suchbegriffe veröffentlicht, welche die Nutzer in diesem Jahr am häufigsten verwendet haben.

  1. WM 2014
  2. Michael Schumacher
  3. iPhone 6
  4. ImmobilienScout24
  5. BSI Sicherheitstest
  6. Robin Williams
  7. Dschungelcamp 2014
  8. Conchita Wurst
  9. Kicktipp
  10. Ebola

Die meisten Suchen sind durchaus nachvollziehbar, über die ein oder andere Platzierung habe ich mich persönlich dann doch etwas gewundert.

In eigener Sache: Neuer Anstrich

Voilà! startapp.de wurde angepasst.

Das Blog hat sich nun auch dem schicken Flat Design, welches man z.B. von iOS 7 oder Windows 8 kennt, verschrieben. Gleichzeitig wurde auch in farblicher Hinsicht eine Kleinigkeit verändert.

An der Struktur wurden keine Modifikationen vorgenommen. Solltet ihr Links zu Artikeln gesetzt haben, sind diese weiterhin unverändert gültig.