NES: Nintendo Classic Mini kommt

NES-mini

Da werden für so manchen alte Erinnerungen der 80er Jahre wieder wach.

Denn am 11. November 2016 bringt Nintendo einen großen, alten Klassiker im kleinen Formfaktor auf den Markt.

Auf dem Mini-NES (Nintendo Entertainment System) sind 30 Spiele vorinstalliert. Einen Schacht um die bekannten Spiele-Kassetten einzustecken sucht man jedoch vergebens. Ebenso wird es keine Internet-Verbindung geben.

Mit dem inkludierten HDMI-Kabel lässt sich das System direkt an einen hochauflösenden Fernseher anschließen. Im Lieferumfang enthalten ist natürlich auch der bekannte Controller, welcher sich auch zum zocken von NES-Titeln für Virtual Console einer Wii U oder Wii nutzen lässt. Darüber hinaus wird ein USB-Kabel zur Stromversorgung mitgeliefert, den nötigen Adapter muss man jedoch zusätzlich erwerben.

Der Preis des Systems soll bei ca. 70 EUR liegen.

Zum fest installierten Spieleumfang gehören:

  • Balloon Fight
  • Castlevania II: Simon’s Quest™
  • DOUBLE DRAGON II: THE REVENGE
  • FINAL FANTASY®
  • GRADIUS™
  • Kirby’s Adventure
  • Metroid
  • Punch-Out!! Featuring Mr. Dream
  • Super Mario Bros.
  • Tecmo Bowl™
  • BUBBLE BOBBLE
  • Donkey Kong
  • Dr. Mario
  • Galaga™
  • Ice Climber
  • Mario Bros.
  • NINJA GAIDEN®
  • StarTropics
  • Super Mario Bros. 2
  • The Legend of Zelda
  • Castlevania™
  • Donkey Kong Jr.
  • Excitebike
  • GHOSTS‘N GOBLINS™
  • Kid Icarus
  • MEGA MAN™ 2
  • PAC-MAN™
  • SUPER C™
  • Super Mario Bros. 3
  • Zelda II: The Adventure of Link

Battlefield 4: Erstes 4XP-Event

BF4_4XP

Zum ersten Mal können sich Gamer bei einem offiziellen oder Ranglisten-Spiel über 4-fache Punkte (statt den regelmäßig stattfindenden Double-XP-Events) in BF4 freuen.

Seit gestern Abend werden die erspielten Experience Points (XP) an diesem Wochenende vervierfacht. Die Aktion endet am Montag Abend  um 20:00 Uhr MESZ.

Also: Prepare 4 Battle 🙂

Die Simpsons Springfield: Neue Freunde und Nachbarn finden

die-simpsons-springfield

Zu den Aufgaben in dem für iOS und Android erhältlichen Game Die Simpsons Springfield gehört unter anderem, dass man neue Freunde und Nachbarn findet. Da jedoch die meisten der realen Freunde in der Regel nicht mit dem Spiel vertraut sind, wurde diese Seite ins Leben gerufen.

Sie hilft dir schnell neue Freunde und Nachbarn zu finden und somit die Quests in dem Spiel zu lösen. Darüber hinaus kannst du die Städte deiner Freunde und Nachbarn alle 24 Stunden besuchen, um dort neben Friend-XP auch zusätzliches Geld einzusammeln. Es sind hierfür nur drei einfache Schritte erforderlich…

1. Schritt
Hinterlasse einen Kommentar mit deinem Origin-Namen.

2. Schritt
Setze vor dem Absenden ein Häkchen bei
„Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren per E-Mail senden.“ So erhältst du direkt eine Mail, wenn sich andere Spieler hier verewigen.

3. Schritt
Poste den Link zu dieser Seite auf Wunsch über die unteren Buttons auf Twitter, Facebook oder Google+ und warte darauf gefunden zu werden.

Und nun viel Spass beim Freunde adden und geaddet werden. 😉

Konsolen-Klassiker online spielen

Das selbsternannte Internet-Archiv Archive.org ist ursprünglich dadurch bekannt geworden, regelmäßige Momentaufnahmen sämtlicher Webseiten für immer und ewig festzuhalten. Getauft wurde der Dienst seinerzeit auf den Namen Wayback Machine und ist auch heute noch darunter zu finden.

Nun hat man neues Terrain betreten, nämlich das Archivieren von Videospielen der 70er und 80er Jahre. Dabei können diese nicht nur betrachtet, sondern auch gespielt werden.

playing_atari_2600

Realisiert wurde der Emulator auf Basis von JavaScript MESS. Er wird direkt im Browser ausgeführt und man kommt dabei gänzlich ohne zusätzliche Plug-ins oder Add-ons aus. Lediglich auf den Ton muss man (bis dato) verzichten.

Abgedeckt werden bislang die fünf Konsolen Atari 2600, das Atari 7800 ProSystem, ColecoVision, Magnavox Odyssey 2 und Astrocade.

Wem also ab und zu der Sinn nach nostalgischen Minispielen steht, der sollte im sogenannten Console Living Room unbedingt mal vorbei schauen.

Bildquelle: Archive.org

Embleme in Battlefield 4

In BF4 ist es möglich geworden, dass Spieler ihr persönliches Profil im Battlelog unter anderem mit Emblemen aufpeppen können. Diese Embleme werden dann auch im Spiel sichtbar sein, so z.B. auf Fahrzeugen und Waffen.

BF4-cover

Doch wie erzeugt man diese? Entweder, ihr bastelt euch ein eigenes Logo in mühevoller Kleinarbeit zurecht. Oder ihr verwendet ein Emblem welches ein fleißiger Player bzw. Logo-Designer der Community zur Verfügung gestellt hat. Leider bietet das Battlelog keine Möglichkeit Bilder hochzuladen, doch wenn man sich eines kleinen Kunstgriffs bedient, stellt auch dies kein Problem dar.

Ein große Auswahl an fertigen Logos bekommt ihr übrigens auf der Seite emblemsBF.com. Wenn ihr euch dort ein Logo ausgesucht habt, kopiert den darunter eingeblendeten Code mit Strg-C. Dieser hat immer das folgende Format:

emblem.emblem.load({„objects“:

; (Semikolon am Ende)

Wenn dies passiert ist, loggt euch im Battlelog ein und klickt in eurem Profil auf „CUSTOMIZE“ und im neu erscheinenden Drop-Down-Menü auf „EMBLEM“. Nach einem Klick auf „+ ADD“ drückt ihr nun bei Firefox die Tastenkombination Strg-Shift-K (Chrome: Strg-Shift-J). Damit öffnet sich die Console. Der Cursor sollte sich automatisch in der letzten Zeile platziert haben. Fügt nun den Code aus der Zwischenablage mit Strg-V ein und betätigt die Enter-Taste. Wie von Geisterhand zeichnet sich nun das Emblem und ihr könnt dieses mit „SAVE & USE“ speichern und als Standard verwenden. Standard deshalb, weil ihr im Battlelog bis zu 8 Logos speichern könnt.

Eine Anmerkung noch zum Schluss:

Premium-Player können Embleme mit bis zu 40 Layers verwenden, die anderen nur Logos mit max. 20 Ebenen. Auf emblemsBF.com sind die Premium-Embleme daher rechts unten wie folgt gekennzeichnet:premium